Salzgitter

Umleitung aufgrund von Motorrad-Gedenkfahrt


 Foto: Archiv
Foto: Archiv Foto: Marc Angerstein

Artikel teilen per:

17.04.2018

Salzgitter. Am 28. April 2018 müssen die Linien 627 und 640 der Kraftverkehrsgesellschaft mbH Braunschweig (KVG) in Salzgitter-Lebenstedt anlässlich der Motorrad-Gedenkfahrt eine Umleitung fahren. Dies teilt die Stadt Salzgitter mit.



Die Albert-Schweitzer-Straße wird zwischen der Neißestraße und der Joachim-Campe-Straße voll gesperrt. Diesen Bereich darf auch der Linienverkehr der KVG nicht befahren. Während der Gedenkfahrt kann es im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße und der Konrad-Adenauer-Straße zudem zu kurzfristigen Behinderungen kommen.

Die Linie 627 fährt im Rahmen der Umleitung Richtung SZ-Lichtenberg vom Haltepunkt „SZ-Leb., Stadtweg“ zur Haltestelle „City-Kino“, die als Ersatz für „SZ-Leb., Bahnhof“ dient weiter zur Haltestelle „Schillerstraße“, an die auch der Haltepunkt „Stadtbibliothek“ verlegt wird. Die Haltestelle „SZ-Leb.-Bahnhof“ Richtung SZ-AG wird an „Bussteig G“ verlegt. Die Linie 640 muss während der Vollsperrung Richtung Lengede eine Umleitung über die Joachim-Campe-Straße, Kattowitzer Straße und Neißestraße zur Haltestelle „Arbeitsamt“ fahren. Als Ausweichhaltestelle für „Stadtbibliothek“ wird „Rathaus“ angeboten. Als Ersatz für die Haltestelle „Arbeitsamt“ Richtung Bahnhof dient die Haltestelle „Schillerstraße“.


zur Startseite