Sie sind hier: Region >

Unbekannte setzen Anhänger in Brand - Polizei sucht Zeugen



Braunschweig

Unbekannte setzen Anhänger in Brand - Polizei sucht Zeugen


Symbolfoto: Alec Pein
Symbolfoto: Alec Pein Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. In der Nacht zum Freitag brannten im Siegfriedviertel zwei Anhänger, die am Straßenrand abgestellt waren. Die Polizei geht davon aus, dass sie vorsätzlich angezündet wurden und sucht nun Zeugen des Vorfalls.



Der Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt, da sich in einem der Hänger hochwertige Maschinen und Materialien befanden, die in Mitleidenschaft gezogen wurden. Zunächst hatten Passanten gegen 2.55 Uhr einen brennenden Autoanhänger gemeldet, der auf der Siegfriedstraße Höhe Hausnummer 110 stand. Hier hatten die Flammen die zum Gehweg weisende Seite
erfasst und die Plane zerstört. Eine Funkstreife konnte das Feuer löschen. Eine Stunde später, gegen 4 Uhr, brannte ein Anhänger auf dem Donnerburgweg vor der Hausnummer 10. Der Eigentümer hatte das Feuer selbst bemerkt. Eigene Löschversuche schlugen allerdings fehl, so dass die Feuerwehr eingreifen musste.

Ein dahinter geparkter LKW wurde durch die Hitze ebenfalls leicht an der Lackierung beschädigt. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Brandstiftung und bittet um Hinweise auf den Verursacher unter der Rufnummer 0531-476 3315.


zur Startseite