Peine

Unbekannte versuchten Hertie-Kaufhaus in Band zu setzen


Symbolbild Foto: Robert Braumann
Symbolbild Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

18.03.2016


Peine. In der Nacht zu Freitag wurde, wie die Polizei meldet, durch einen Zeugen ein Feuer am ehemaligen HERTIE-Kaufhaus in Peine, Lindenstraße, gemeldet. Als die alarmierten Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr eintrafen, stellten sie fest, dass die an der Nebeneingangstür (Unterführung neben dem Haupteingang) zum Gebäude angebrachte Holzplatte, in Flammen stand.


Die Polizeibeamten, die als erste am Brandort eintrafen, konnten das im entstehen begriffene Feuer noch rechtzeitig mit eigenen Mitteln löschen, so dass ein größerer Schaden verhindert werden konnte. Die kurz darauf eintreffende Feuerwehr löschte noch die Brandreste. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Brand vorsätzlich gelegt. Die Ermittlungen der Polizei zur genauen Brandursache dauern an. Über die Schadenshöhe können noch keine Angaben gemacht werden.


zur Startseite