Sie sind hier: Region >

Unfälle am Sternhausberg: Rund 26.000 Euro Schaden



Wolfenbüttel

Unfälle am Sternhausberg: Rund 26.000 Euro Schaden


Die Unfallverursacherin und eine Beifahrerin des vorderen Fahrzeuges wurden nach Angaben der Polizei bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: Jan Borner
Die Unfallverursacherin und eine Beifahrerin des vorderen Fahrzeuges wurden nach Angaben der Polizei bei dem Unfall leicht verletzt. Foto: Jan Borner Foto: Jan Borner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Wolfenbüttel. Am Dienstagnachmittag ist es am Sternhausberg innerhalb kurzer Zeit zu zwei Unfällen gekommen (regionalWolfenbüttel.de berichtete). Wie die Polizei Wolfenbüttel nun mitteilte, fanden beide Unfälle innerhalb von nur drei Minuten statt. Insgesamt sei es zu einem Sachschaden in Höhe von rund 26.000 Euro gekommen.

Zunächst sei eine 53-jährige Autofahrerin auf das vor ihr verkehrsbedingt haltende Auto eines 39-jährigen Fahrers aufgefahren, erklärt die Polizei Wolfenbüttel. Glücklicherweise habe sich bei diesem Zusammenprall niemand verletzt. An den Autos sei es jedoch zu einem Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro gekommen. Aufgrund des Rückstaus habe sich dann nur drei Minuten später der Folgeunfall ereignet, so die Polizei Wolfenbüttel. Hierbei sei eine 54-jährige Autofahrerin auf das vor ihr haltende Auto aufgefahren. Durch den Aufprall wurden die Unfallverursacherin sowie eine 19-jährige Mitfahrerin im vor ihr haltenden Auto leicht verletzt. Sie wurden in das städtische Klinikum gebracht. An diesen beiden Autos sei ein erheblicher Sachschaden in Höhe von rund 16.000 Euro entstanden. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme und den anschließenden Bergungsmaßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen. Im Einsatz waren neben Polizei und Rettungsdienst, auch die Feuerwehr, sowie ein Abschleppunternehmen.


zur Startseite