Braunschweig

Unfallstelle auf der A2 geräumt

von Polizei Braunschweig



Artikel teilen per:

07.08.2014


Braunschweig. Mit dem Ende der Aufräumarbeiten auf der A2 nach einem Unfall zwischen der Rastanlage Zweidorfer Holz und der Anschlussstelle Peine-Ost rollt der Verkehr wieder störungsfrei in Richtung Hannover. Der zeitweise bis Braunschweig aufgebaute Stau löst sich auf.

Um 00.38 Uhr hatte am Ende eines Staus, hervorgerufen durch eine drei Kilometer entfernten Baustelle, ein Tanklastzug drei weitere Lastwagen aufeinander geschoben. Der 52-jährige Verursacher wurde in seinem Führerhaus eingeklemmt und musste nach der Rettung durch die Feuerwehr mit schweren Verletzungen in eine Klinik nach Hannover gebracht werden. Der Gesamtschaden dürfte mehr als 300.000 Euro ausmachen.


zur Startseite