whatshotTopStory

Unfallverursacher säubert Unfallort - und flüchtet


Am Unfallort waren keinerlei Überbleibsel des zerstörten Außenspiegels zu finden. Symbolfoto: Alexander Panknin
Am Unfallort waren keinerlei Überbleibsel des zerstörten Außenspiegels zu finden. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

03.09.2019

Salzgitter Bad. Zu einer ungewöhnlichen Unfallflucht kam es am Montag gegen 08:30 Uhr morgens in der Petershagener Straße. Ein 64-Jähriger Fahrer bemerkte, dass sein Außenspiegel zerstört worden war. Von Glasscherben - und vom Täter - fehlte jede Spur.


Die Ermittlungen der Polizei ergaben, dass der 64-jährige Fahrzeughalter seinen grauen VW Golf parallel zur Fahrbahn auf einem rechten Parkstreifen abgestellt hatte. Nachdem der Mann zu seinem
Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte er, dass sein linker Außenspiegel zerstört war. Auffällig an dieser Unfallflucht ist jedoch, dass der Verursacher offensichtlich nach dem Unfall angehalten habe und
sämtliche zerbrochenen Spiegelteile aufgehoben haben muss. Die Polizei bittet Zeugen, sich mit der Polizei in Salzgitter-Bad unter der Telefonnummer 05341/8250 in Verbindung zu setzen.


zur Startseite