Sie sind hier: Region >

Salzgitter - Afghanin richtet verzweifelten Hilferuf an Boris Pistorius



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Unter Tränen: Afghanin bittet Minister um Hilfe

Die verzweifelte Frau überreichte dem Innenminister von Niedersachsen eine Liste mit den Namen ihrer Angehörigen.

von Axel Otto


Innenminister Pistorius bei seinem Besuch am Salzgittersee
Innenminister Pistorius bei seinem Besuch am Salzgittersee Foto: Axel Otto

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Am Rande einer Veranstaltung am gestrigen Dienstag am Salzgittersee, bat eine verzweifelte, unter Tränen stehende Afghanin den niedersächsischen Innenminister um Hilfe, ihre Familie aus dem Krisengebiet zu evakuieren. Boris Pistorius (SPD) konnte ihr allerdings nicht viel Hoffnung machen.



Lesen Sie auch: Pistorius zu Besuch bei der DLRG am Salzgittersee


"Ich habe heute noch mit Heiko Maas gesprochen wegen anderer Fälle die dramatischer sind, wo die Menschen in einem Safehouse sind. Das Problem ist, das wir noch nicht wissen, wie lange die Amerikaner den Flughafen noch freihalten", sagte Pistorius und zeigte sich zugleich besorgt: "Meine Meldungen sind nicht so beruhigend im Augenblick." Er versprach aber die Unterlagen der Frau mitzunehmen und an das Auswärtige Amt weiterzuleiten.


zum Newsfeed