Bestätigte Corona-Infektionen in der Region
BS
169
GF
78
GS
61
HE
69
PE
89
SZ
58
WF
55 (+4)
WOB
184
Stand: 01.04.20, 20.13 Uhr - neue Zahlen in Rot. Genesungen werden offiziell nicht gezählt. Quelle: Offizielle Bestätigungen der Landkreise und Städte.



whatshotTopStory

Unterricht Zuhause: Remlinger Schulleiter will Kinder mit Lernvideos unterstützen

Durch kurze Lernvideos und das zugehörige Lernmaterial sollen die Kinder auch von zuhause aus weiterlernen können.

von Julia Seidel


Schulleiter und Mathematiklehrer Lars Eberst.
Schulleiter und Mathematiklehrer Lars Eberst. Foto: Lars Eberst

Artikel teilen per:

26.03.2020

Remlingen. Seit dem 16. März sind aufgrund des Coronavirus alle Schulen geschlossen. Die Schüler wurden somit in die verlängerten Osterferien geschickt. Damit diese Zeit nicht ungenutzt bleibt, haben die Schüler von den Lehrkräften Arbeitsblätter, Bücher und Aufträge mit nach Hause bekommen, um dort eigenständig zu lernen. Doch auch diese sind irgendwann einmal bearbeitet. Lars Eberst, Schulleiter der Grundschule Remlingen hat sich dafür etwas Besonderes ausgedacht. In kleinen Videos mit passenden Arbeitsblättern gibt er den Schülern die Möglichkeit mit dem Lernen weiter zu machen, dies berichtet Lars Eberst im Gespräch mit regionalHeute.de.


Auf der Homepage der Grundschule Remlingen hat der Schulleiter ein Lernportal eingerichtet, das es den Kindern und Eltern ermöglicht weiteres Lernmaterial in der unterrichtsfreien Zeit zu bekommen und dafür zu sorgen, dass ihre Kinder weiter lernen können. Um es den Kindern leichter zu machen, erklärt Eberst in zwei bis dreiminütigen Videos, wie sie die Aufgaben lösen können. Das Gute daran: die Kinder wiederholen nicht nur das bereits Gelernte, sondern können auch neue Dinge lernen. Auf seinem Dachboden hat sich Lars Eberst dazu ein kleines Filmstudio eingerichtet und einen YouTube-Kanal gegründet, über den die Videos laufen. Das Filmstudio besteht aus einem Handy auf einem Stativ und einem Flipchart, an dem der Mathelehrer den Grundschülern unter anderem Subtraktion und Division näher bringen möchte. "Dass es Videos sind erleichtert den Kindern in diesem Fall das Lernen. Sie können es sich mehrmals ansehen und auch mal anhalten", so Eberst.

Doch nicht nur Videos sind auf dem Lernportal zu finden. Auch Arbeitsblätter, die Thematisch zu den Videos gehören, werden hier hochgeladen. "Manchmal gebe ich den Kindern in den Videos auch Aufgaben, die sie erledigen müssen. Die Antworten darauf gibt es dann erst im nächsten Video." Eltern können hier Material im Fach Mathematik für alle Jahrgänge der Grundschule finden.

Unterricht via Livechat



Doch auch seine Kollegin, die Deutschlehrerin ist, ist nicht untätig geblieben. Auf der Plattform "Zoom" veranstaltet sie regelmäßig Unterrichtsstunden im Fach Deutsch. Hierfür werde ein Einladungslink an alle Schüler versendet. Die Teilnahme an diesem Angebot ist freiwillig.

Aber auch andere Kollegen, die nicht vor der Kamera stehen, senden Eberst Arbeitsblätter und Lernmaterialien, die dann ebenfalls auf der Seite der Grundschule Remlingen heruntergeladen werden können. Bisher habe der Schulleiter viel positives Feedback von den Eltern erhalten. Auch in Zukunft wolle er das Angebot auf jeden Fall aufrechterhalten. Wichtig sei, dass die Eltern es schaffen ihre Kinder zu motivieren.

Das Angebot richtet sich nicht nur an Schüler der Grundschule Remlingen. Auch andere Eltern können sich hier Anregungen für das eigenständige Lernen ihres Kindes zu Hause holen.


zur Startseite