Sie sind hier: Region >

Goslar: Betrunkener schlägt Polizisten und grölt Nazi-Parolen



Goslar

Vatertag: Betrunkener verprügelt Polizisten und grölt Nazi-Parolen

Die Polizei musste den Mann aus Lutter in Gewahrsam nehmen.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Marvin König

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Zu einem "unschönen Vorfall" sei es an dem laut einer Pressemitteilung der Polizei am ansonsten für die Einsatzkräfte eher ruhigen Himmelfahrtstag gekommen. In der Feldmark zwischen Langelsheim und Seesen, in Höhe eines Chemieunternehmens, tat sich ein 26-jähriger Mann aus Lutter lautstark hervor, als Polizeikräfte eine größere Personengruppe bezüglich. der geltenden Coronabestimmungen kontrollierte. Der erheblich alkoholisierte Mann widersetzte sich massiv den polizeilichen Maßnahmen und schlug plötzlich auf einen der Polizisten ein, der hierdurch leicht verletzt wurde.



Der Lutteraner wurde zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Hierbei schrie er nationalsozialistische Parolen. Den 26-Jährigen erwarten nun mehrere Strafverfahren. Die Polizei Goslar zieht ansonsten eine positive Bilanz des gestrigen "Vatertages". Trotz guter äußerer Bedingungen und regen Fußgängeraufkommens von Individualgruppen hätten die Bewohner des Landkreises ein vorbildliches und umsichtiges Verhalten gezeigt und sich an die geltenden Bestimmungen des Infektionsschutzgesetzes gehalten.


zur Startseite