Sie sind hier: Region >

Vechelde: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten



Peine

videocamVideo
Vechelde: Schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten


Schwerer Unfall im Kreuzungsbereich. Video: aktuell24(SK) Foto: aktuell24(SK)

Artikel teilen per:

Vechelde. Gegen 11.40 Uhr ereignete sich am heutigen Samstagvormittag am Weißen Kreuz zwischen Groß Lafferde und Bettmar ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem mehrere Personen verletzt wurden.



Ein 60-jähriger Lengeder war zusammen mit seiner Ehefrau zu einer Hochzeitfeier der Familie unterwegs. Aus Richtung Münstedt auf der Kreisstraße fahrend mißachtete er, wie die Polizei mitteilte, bei ausgefallener Ampel, mit seinem Toyota Kleinwagen die Vorfahrt eines 81-jährigen Braunschweigers, der seinerseits mit seiner Ehefrau in einem VW Passat die Bundesstraße 1 in Richtung Bettmar befuhr.

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Dabei wurde die 54-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers in dem Toyota eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem stark beschädigten Fahrzeug befreitwerden. Die vier Insassen der beteiligten Fahrzeuge erlitten allesamt schwere Verletzungen und wurden in die umliegenden Krankenhäuser nach Peine, Salzgitter und Braunschweig verbracht.

Lebensgefahr bestand zum Glück nicht. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden, so dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Schadenshöhe wird aufrund 40.000 Euro geschätzt.. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Kreuzung zeitweise gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet und eine entsprechende Rundfunkdurchsage veranlasst. Insgesamt waren drei Funkstreifenwagen und 3 Rettungswagenim Einsatz. Koordiniert wurde der Rettungseinsatz durch den Leitenden Notarzt. Mehrere Ortswehren der Gemeinde Vechelde führten die Bergungs- und Aufräumarbeiten durch.


zur Startseite