Sie sind hier: Region >

Veränderungen der Müllabfuhr durch Christi Himmelfahrt



Braunschweig

Veränderungen der Müllabfuhr durch Christi Himmelfahrt


Abfuhrtermine verschoben. Symbolfoto: Jan Borner
Abfuhrtermine verschoben. Symbolfoto: Jan Borner Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:




Braunschweig. Aufgrund des Feiertages Christi Himmelfahrt kommt es in der 18. Kalenderwoche bei der Müllabfuhr für die grauen Restmüllbehälter und die grünen Biotonnen zu Verschiebungen von Abholterminen. Das geht aus einem Bericht der ALBA Braunschweig GmbH hervor.

Dabei werden die Abfuhrtermine von Donnerstag und Freitag einen Tag verspätet durchgeführt. Dies bedeutet, dass die Leerung der Abfallbehälter dort, wo sie regulär am Donnerstag, 5. Mai, erfolgen würde, auf Freitag, 6. Mai, verschoben wird. dDort, wo die Abfuhr regulär am Freitag, 6. Mai, erfolgen würde, wird die Abfuhr auf Samstag, 7. Mai, verschoben. Auch die Leerung der blauen Papiertonnen wird entsprechend verschoben, so ALBA. In diesem Zusammenhang sei zu beachten, dass zum Ende der 18. Kalenderwoche auch die Leerung der Wertstofftonnen verschoben werden soll. Dies bedeutet, dass die Leerung der Wertstoffbehälter dort, wo sie regulär am Donnerstag, 5. Mai, erfolgen würde, auf Freitag, 6. Mai, verschoben wird und dort, wo sie regulär am Freitag, 6. Mai, erfolgen würde, auf Samstag, 7. Mai, verschoben wird. Im Bereich der Leerung von Abfall-Großbehältern (Behältergrößen von 550 bis 1.100 Liter) kann es zu abweichenden Regelungen bezüglich der Verschiebung kommen.


zur Startseite