whatshotTopStory

Verheerender Wohnungsbrand: Bewohnerin tot geborgen


Symbolbild Foto: Kai Baltzer
Symbolbild Foto: Kai Baltzer Foto: Kai Baltzer

Artikel teilen per:

13.07.2016


Wolfsburg. Eine 84 Jahre alte Frau aus Wolfsburg ist bei einem Brand ihrer Wohnung in der Wolfsburger Innenstadt ums Leben gekommen. Wie das Feuer entstand ist zurzeit noch völlig unklar.

Anwohner hatten gegen 17:20 Uhr das Feuer in der Hochparterrewohnung in der Fritz-Reuter-Straße entdeckt und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Als die Brandbekämpfer wenige Minuten später eintrafen drang ihnen schwarzer beißender Rauch aus der Wohnung entgegen. Erste Rettungsversuche von Anwohnern die 84 Jahre alte Bewohnerin aus der Wohnung zu holen scheiterten an der großen Hitze und dem giftigen Qualm. Auch die Feuerwehr musste mit schwerem Atemschutz die Wohnung in dem Zehn-Parteien-Mehrfamilienhaus betreten. Das Feuer war innerhalb weniger Minuten gelöscht. Dann bot sich den Brandbekämpfern ein trauriges Bild. Sie fanden im Wohnzimmer die 84 Jahre alte Wohnungsinhaberin und konnten sie leider nur noch tot bergen.

Notfallseelsorger kümmerten sich um Angehörige der Verstorbenen. Zwei Personen mussten mit Rauchgasvergiftungen ins Wolfsburger Klinikum verbracht werden. Die Polizei hat den Brandort beschlagnahmt und die Ermittlungen aufgenommen. Hinweise zu dem Brand nimmt die Polizeiwache in der Heßlinger Straße unter der Rufnummer 05361/4646-0 entgegen.


zur Startseite