whatshotTopStory

Verkehrskontrolle: E-Scooter-Fahrer hatte Kokain konsumiert

Der 33-Jährige zeigte nicht nur positive Werte für Kokain, er wurde auch positiv auf THC getestet.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

22.07.2020

Wolfsburg. Am Dienstagabend untersagten Polizeibeamte einem 33 Jahre alten Wolfsburger die Weiterfahrt mit seinem E-Scooter. Der 33-Jährige fiel bei einer Verkehrskontrolle in der Brüder-Grimm-Straße um 20:15 Uhr auf, als die Polizisten einen Drogentest durchführten. Der Test zeigte positive Werte für Kokain und THC, dem Wirkstoff in Cannabisprodukten an. Daraufhin wurde dem 33-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Zusätzlich muss sich der Wolfsburger wegen Drogenbesitz verantworten. Dies berichtet die Polizei.



zur Startseite