Sie sind hier: Region >

Verkehrsunfall unter Alkohol und Flucht vom Unfallort



Peine

Verkehrsunfall unter Alkohol und Flucht vom Unfallort


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Lengede. Am Freitagabend gegen 18 Uhr stießen auf der Kreuzung Fuhsestraße/ Große Straße zwei Autos zusammen. Die Fahrerin des einen Autos verschwand unerlaubt von der Unfallstelle. Sie konnte später in Barbecke gestellt werden.



Der Zusammenstoß erfolgte zwischen dem Ford Fiesta einer 32-Jährigen aus Salzgitter und einem Ford Kuga eines 40-Jährigen aus Ilsede.
Durch den Unfall wurden beide Fahrzeuge beschädigt.
Im Rahmen der Fahndung konnte die 32-Jährige mit ihrem Fahrzeug fahrend in der Ortschaft Barbecke angetroffen werden. Die Polizeibeamten stellten bei ihr Atemalkoholgeruch fest und veranlassten die Entnahme einer Blutprobe. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die 32-Jährige nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Des Weiteren waren an dem Fahrzeug Kennzeichen, die nicht für dieses Fahrzeug ausgegeben waren, angebracht.
Zudem wurde bekannt, dass die 32-Jährige, vor ihrem Antreffen durch die Polizei, mit ihrem Pkw in Barbecke, Hauptstraße, gegen ein Zugangstor zum Friedhof fuhr und dieses dabei beschädigte. Auch hier entfernte sich die Frau unerlaubt von der Unfallstelle.

Die Salzgitteranerin muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Fahren ohne erforderliche Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch und Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten.


zur Startseite