Verkehrswacht schenkt Friedrich-von-Schiller-Schule zwei City Roller

Im kommenden Jahr soll ein Verkehrssicherheitstag stattfinden.

Anke Pöcking, Silke Hitschfeld und Klaus Seiffert mit Schülern der Friedrich-von-Schiller-Schule in Wolfsburg.
Anke Pöcking, Silke Hitschfeld und Klaus Seiffert mit Schülern der Friedrich-von-Schiller-Schule in Wolfsburg. Foto: Verkehrswacht Wolfsburg e.V.

Vorsfelde. Große Freude bei den Schülerinnen und Schüler der Friedrich-von-Schiller-Schule in Vorsfelde über das Geschenk von zwei City Rollern, die die Verkehrswacht Wolfsburg übergeben hatte. Die Schülerinnen und Schüler hatten laut einer Pressemitteilung der Verkehrswacht schon seit längerem den Traum von Rollern in dem Pausen- und Freizeitbereich, um ihre Mobilität in Verbindung mit Sicherheit zu erweitern. Dieser Traum wurde durch die Übergabe von zwei City Rollern durch die Verkehrswacht Wolfsburg erfüllt.


Klaus Seiffert von der Verkehrswacht Wolfsburg und Silke Hitschfeld, Verkehrssicherheitsberaterin der Wolfsburger Polizei und Vorstandsmitglied der Verkehrswacht Wolfsburg zeigten sich begeistert über die große Freude bei den Schülerinnen und Schüler über das unerwartete Geschenk der Verkehrswacht. Dem schloss sich Schulleiterin Anke Pöcking an und wünscht sich auch einen kleinen Roller- und Fahrradparcours auf dem Gelänge des Pausenhofes, damit die Kinder auch ständig mit den Rollern üben können.

Um die Verkehrssicherheit bei den Schülerinnen und Schüler zu erhöhen und zu festigen, wurde auch gleich noch für den 23. Mai 2022 ein sogenannter „Verkehrssicherheitstag“ für die ganze Schule festgelegt. An diesem Tag sollen die Themen „Das verkehrssichere Fahrrad, wo darf ich fahren, der Fahrradhelm, sehen und gesehen werden, der Einsatz des Reaktionstestfahrsimulators für Radfahrende und ein großer Roller- und Fahrradparcours“ zum Einsatz kommen.


zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel

Schule Schule Wolfsburg