Sie sind hier: Region >

Veronika Koch zum Verbraucherschutzbericht 2017



Helmstedt

Veronika Koch zum Verbraucherschutzbericht 2017


Veronika Koch zum Verbraucherschutzbericht 2017. Foto: CDU Helmstedt
Veronika Koch zum Verbraucherschutzbericht 2017. Foto: CDU Helmstedt Foto: CDU Helmstedt

Artikel teilen per:

Hannover/Helmstedt. Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast hat den Verbraucherschutzbericht 2017 vorgestellt. Dazu äußert sich nun Veronika Koch, Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion für Verbraucherschutz.





„Verbraucher haben ein Recht auf qualitativ hochwerte Lebensmittel. Ebenso müssen sie umfassend über Risiken aufgeklärt und vor Lebensmittelbetrug geschützt werden. Der Verbraucherschutzbericht 2017 zeigt einmal mehr, wie wichtig die Überwachung von Lebensmitteln und regelmäßige Kontrollen sind. Die Behörden vor Ort und das LAVES sorgen maßgeblich für die Sicherheit der Verbraucher. Wie bedeutend auch die länderübergreifende Zusammenarbeit ist, hat nicht zuletzt die schnelle Reaktion auf den erneuten Fipronil-Fund in Eiern gezeigt. Niedersachsen ist auf gut ausgebildete Fachkräfte angewiesen, um auch bei neuen Herausforderungen wie der Überwachung und Kontrolle des Internethandels effektiv agieren zu können. Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit sind und bleiben zentrale Themen für unser Bundesland. Mit Barbara Otte-Kinast, die sowohl die Sicht der Lebensmittelerzeuger als auch -verbraucher sehr gut kennt, haben wir eine kompetente und engagierte Politikerin an der Spitze dieses für Niedersachsen so wichtigen Ministeriums.“



zur Startseite