Wolfenbüttel

Versammlung bei der Feuerwehr Hornburg


Von links: Ortsbrandmeister Wolfgang Hesse, Maria Wölfer, Justin Reppin, stellvertretender Ortsbrandmeister Thilo Linke. Foto: Privat
Von links: Ortsbrandmeister Wolfgang Hesse, Maria Wölfer, Justin Reppin, stellvertretender Ortsbrandmeister Thilo Linke. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

16.05.2016


Hornburg. Am vergangenen Freitag versammelten sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hornburg zur Monatsversammlung.

Ortsbrandmeister Wolfgang Hesse begrüßte alle Anwesenden und gab einen kurzen Überblick vergangener Einsätze. Weiter berichtete er über die erfolgreiche Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens, den Erbsensuppen-Verkauf bei Agravis und die Teilnahme an den Leistungsüberprüfungen, welche am 8. Mai in Beuchte stattfanden. Hier erreichte man den achten Platz. Auch kommende Veranstaltungen, wie das Schützenfest, die Automeile, der Besuch des Landesbischofs und einen Termin mit dem Feuerwehr-Magazin wurden besprochen. Hesse gratulierte außerdem den beiden Kameraden Maria Wölfer und Justin Reppin für die erfolgreich abgeschlossene Truppmannausbildung Teil I und freute sich die beiden somit im Rahmen der Versammlung zur Feuerwehrfrau beziehungsweise zum Feuerwehrmann befördern zu können. Im weiteren Verlauf folgten die Berichte des Gruppenführers, des Gerätewarts, der Atemschutzbeauftragten, der Sicherheitsbeauftragten und des Jugendwartes. Freuen konnte sich die Hornburger Wehr noch über eine neue SAT-Antenne, einen Reciver und eine Spende von Otto Reuer, so wie Hesse mitteilte. Der nächste technische Dienst findet am 2. Juni, die nächste Monatsversammlung am 10. Juni statt.


zur Startseite