whatshotTopStory

Versammlung der Störche: Meister Adebar kommt zur Futtersuche

Am Rande des "Großen Bruchs" kamen am gestrigen Montag zirka 40 Störche zusammen.

Viele Störche südöstlich vor Hedeper.
Viele Störche südöstlich vor Hedeper. Foto: Bernd-Uwe Meyer

Artikel teilen per:

11.08.2020

Hedeper. Am Rande des „Großen Bruchs“ bei Hedeper kamen am vergangenen Montag, 10. August, etwa 40 Störche zusammen und suchten auf einem Acker nach Nahrung. In wenigen Wochen erfolgt der Abflug in Richtung Süden. Die Jungstörche verlassen uns etwa eine Woche bis zwei Wochen früher. Dies berichtet Roklumer Bernd-Uwe Meyer.



Ralf Isensee aus Hedeper, der das Geschehen rund um die Adebare weiterhin beobachtet, und alle anderen Storchenfreunde freuen sich, dass in diesem Jahr die Altstörche in Börßum, Seinstedt, Osterode/Fallstein und Hedeper erfolgreich brüteten. Nun sind alle Natur- und Storchenfreunde gespannt, wann genau der Abflug erfolgt und welche Nester im westlichen Fallstein-Gebiet im kommenden Jahr besetzt werden.


zur Startseite