Sie sind hier: Region >

Versuchte Kindesentführung: Polizei geht Hinweisen nach



Wolfenbüttel

Versuchte Kindesentführung: Polizei geht Hinweisen nach

von Werner Heise


Symbolbild
Symbolbild Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Osterwieck/Wolfenbüttel. Im Fall der mutmaßlich versuchten Kindesentführung in Osterwieck (Sachsen-Anhalt), in die ein weißer Transporter mit Wolfenbütteler Kennzeichen verwickelt sein soll, hat die Polizei mehrere Hinweise erhalten.



Gegenüber regionalHeute.de erklärte Polizeisprecher Uwe Becker (Polizeirevier Harz), dass die Polizei in Halberstadt bereits sechs Hinweise aus der Bevölkerung erhalten habe, denen man nun nachgehe. Hierbei ist die Polizei Wolfenbüttel in die Ermittlungen involviert wurden, wie Thomas Arth, Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, auf Anfrage unserer Online-Zeitung bestätigt. "Wir haben mit den Kollegen aus Halberstadt Unterlagen ausgetauscht und gehen nun den Hinweisen die vorliegen nach", so Arth. Einen Zusammenhang mit einem ähnlich gelagerten Fall in Cramme, bei der ein Schüler von einem Unbekannten angesprochen worden sei, sieht die Polizei nicht.

https://regionalwolfenbuettel.de/wf-kennzeichen-mutmasslicher-kindes-entfuehrer-gesucht/


zur Startseite