Sie sind hier: Region >

Vertiefender Sprachkurs für Geflüchtete bei „Arbeit und Leben"



Braunschweig

Vertiefender Sprachkurs für Geflüchtete bei „Arbeit und Leben"


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Bildungsvereinigung „Arbeit und Leben" plant am Standort Braunschweig die Durchführung eines vertiefenden Sprachkurses für Geflüchtete. Darüber informiert die Vereinigung in ihrer Pressemitteilung.



Die Maßnahme hat die Verbesserung der sprachlichen Kompetenzen Geflüchteter zum Ziel. Angestrebt wird das Erreichen der Sprachniveaus A2 oder B1 des GER am Ende des Kurses. Es wird eine entsprechende Prüfung durchgeführt und ein anerkanntes Sprachzertifikat vergeben. Der Basissprachkurs umfasst 300 Unterrichtsstunden. Er beginnt am 13.08.2018 und endet voraussichtlich im Januar 2019. Der Unterricht findet an 4 Vormittagen pro Woche statt. Die Teilnahme am Kurs ist kostenlos, den Teilnehmern entstehende Fahrtkosten können unter bestimmten Bedingungen bezuschusst werden. Die Teilnahme ist unabhängig vom individuellen rechtlichen Status der Teilnehmer.

Beratung und Anmeldungen: Bohlweg 55, 38100 Braunschweig, Fon (0531) 12336-30, E-Mail: braunschweig@aul-nds.info


zur Startseite