whatshotTopStory

Verwirrte Frau stürzt in Oker - Polizei sucht Zeugen

von Anke Donner


In Schladen musste am Dienstagmorgen eine Frau aus der Oker gerettet werden. Symbolfoto: Anke Donner
In Schladen musste am Dienstagmorgen eine Frau aus der Oker gerettet werden. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

18.10.2016

Schladen. Die Feuerwehr Schladen wurde am Dienstagmorgen zu einem Einsatz an die Oker in Schladen gerufen. Dort wurde eine Person im Wasser gemeldet.


Laut Gemeindebrandmeister Daniel Zalesinski wurde die ältere Frau am Vormittag von Passanten in der Oker in der Nähe der Brücke entdeckt. Der zur Hilfe geeilte Passant sicherte die Frau am Ufer und wartete auf die Einsatzkräfte. Die konnten die Frau dann aus dem Wasser retten und sie dem Rettungsdienst übergeben. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Auf Nachfrage von regionalHeute.de erklärte Frank Oppermann, dass es sich bei der Person um eine verwirrte, ältere Frau handelt.

Aktualisiert,12.45 Uhr: Die Personalien der hilflosen Person konnten bislang nicht geklärt werden, ebenso sind die Umstände des vermeintlichen Sturzes in das Wasser unbekannt. Bei der unbekannten Person handelt es sich um eine zirka 70-jährige Frau, etwa 1. 60 Meter groß, von schlanker/hagerer Statur. Die Frau hat kurze graue Haare und war mit einem orangenem Wollpullover und schwarzer Jeanshose bekleidet. Sie trug eine längere braune Lederjacke und schwarze Stiefel. Die unbekannte Frau wurde unterkühlt in das städtische Klinikum nach Wolfenbüttel gebracht. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch der Rettungshubschrauber Christoph 30 im Einsatz. Hinweise zur Identität oder andere Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05331-933-0.

Aktualisiert, 13 Uhr: Wie die Polizei soeben mitteilte, konnte die Identität der Frau inzwischen geklärt werden. Es handelt sich um eine Schladenerin. Wie es zu dem Sturz kam, stehe aber weiterhin nicht fest. Die Polizei bittet hier deshalb um Hinweise.


zur Startseite