whatshotTopStory

VfL Wolfsburg gedenkt Junior Malanda

von Bernd Dukiewitz


Junior Malanda: Seine Teamkollegen vom VfL haben ihn nicht vergessen. Foto: VfL Wolfsburg/ regios24/Darius Simka
Junior Malanda: Seine Teamkollegen vom VfL haben ihn nicht vergessen. Foto: VfL Wolfsburg/ regios24/Darius Simka Foto: regios24/Darius Simka

Artikel teilen per:

10.01.2017

Wolfsburg. Der 10. Januar wird beim VfL Wolfsburg auf ewig mit dem Namen Junior Malanda verbunden sein. Der junge Belgier kam vor zwei Jahren bei einem Autounfall auf der A2 bei Porta Westfalica ums Leben.



Im Trainingslager in La Manga gedachte die Mannschaft heute dem früheren Mittelfeldspieler mit einer Schweigeminute. Malanda kam beim VfL Wolfsburg 17-mal zum Zug und galt als hoffnungsvolles Talent. "Wir werden Junior nie vergessen", sagt VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe. "Wir werden ihm am Dienstag auf dem Trainingsplatz gedenken."


zur Startseite