Sie sind hier: Region >

Vier Räder für eine gute Tat - Peiner Tafel sucht Fahrer



Vier Räder für eine gute Tat - Peiner Tafel sucht Fahrer

"Wir bieten die einmalige Chance, ein großes Auto zu fahren und damit gleichzeitig Gutes zu tun“, bekräftigt Tafel-Chefin Birgit Kegel.

Freuen sich über jede helfende Hand: von links Birgit Kegel mit den Fahrern Dirk Hauer und Frank Swillus.
Freuen sich über jede helfende Hand: von links Birgit Kegel mit den Fahrern Dirk Hauer und Frank Swillus. Foto: Tafel Peine

Peine. Viele noch genießbare Lebensmittel, die sonst im Müll landen würden, verteilt das Team der Peiner Tafel dreimal die Woche an Bedürftige. Damit auch künftig alle Waren bei den Läden abgeholt werden können, werden nun dringend Fahrer gesucht, um dann im ganzen Landkreis Lebensmittelspenden einzusammeln. Das geht aus einer Pressemitteilung der Tafel hervor.



Lesen Sie auch: Gewinnspiel für kleine Autoren: Tafel freut sich über Malbuchspende


"Wir bieten die einmalige Chance, ein großes Auto zu fahren und damit gleichzeitig Gutes zu tun. Wer Spaß daran hat, uns ehrenamtlich zu unterstützen und Lebensmittel abzuholen, ist herzlich willkommen“, bekräftigt Tafel-Chefin Birgit Kegel. Voraussetzungen braucht es dafür nicht viele. Ein gültiger Führerschein muss vorliegen und man sollte etwas Kraft mitbringen, um die Kisten ins Auto zu tragen und bei der Tafel wieder auszuladen. Der zeitliche Rahmen kann individuell besprochen werden. "Gerne können Interessenten auch mal zur Probe mitfahren und schauen, ob das etwas für sie ist. Wir erklären alles ganz genau“, erklärt Kegel.

Wer sich für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei der Tafel interessiert, kann sich telefonisch unter der Rufnummer 05171-2909824 bei Birgit Kegel melden. Informationen zur Arbeit der Tafel finden sich auch auf der Homepage www.peinertafel.de.


zum Newsfeed