Sie sind hier: Region >

Volksbank-Erweiterung: Grüne bitten um späteren Baubeginn



Wolfenbüttel

Volksbank-Erweiterung: Grüne bitten um späteren Baubeginn


Die Kita am Herzogtore, Foto: Anke Donner
Die Kita am Herzogtore, Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. In einem Offenen Brief wendet sich die Stadtratsfraktion von Bündnis90/Die Grünen an die Volksbank. Das Schreiben wird im Folgenden ungekürzt und unkommentiert veröffentlicht.
Sehr geehrter Herr Gruber,


wir wenden uns an Sie als Stadtratsfraktion von Bündnis90/Die Grünen, da wir mit gewisser Sorge die Diskussion um die Erweiterungsbauten der Volksbank am Standort Wolfenbüttel wahrnehmen.

Seien Sie zunächst einmal versichert, dass wir es für unsere Stadt ebenso wie für die zukunftsfähige Aufstellung Ihrer Bank begrüßen, dass die Volksbank sich entschieden hat, Wolfenbüttel als Standort für Ihre Hauptverwaltung auszuwählen. Wir sind sicher, dass Sie mit der Auswahl des Standortes Wolfenbüttel die richtige Entscheidung getroffen haben.

Gleichwohl nehmen wir wahr, dass quasi noch ehe der erste Spatenstich gesetzt wurde, eine Diskussion insbesondere mit den von Ihren Plänen am unmittelbarsten betroffenen Kindergartenkindern und deren Eltern begonnen hat, die aus unserer Sicht nur noch durch Sie als Vorstandssprecher der Volksbank versachlicht und beruhigt werden kann.



Daher möchten wir Sie und ihre Kollegen noch einmal ernsthaften bitten, zu prüfen, den Baubeginn um ein halbes Jahr zu verschieben, so dass in dieser Zeit die Planungen für den Neubau der KiTa am Herzogtore voranschreiten können und die Eltern diesen Aufschub ebenfalls als positives Signal in Richtung des Ernstnehmens ihrer Interessen ansehen können. Zudem sind wir überzeugt, dass mit Sie mit so einem Vorstoß Ihren Anspruch, als regionale Volksbank von den Menschen wahrgenommen zu werden, mehr als unterstreichen.

Sehen Sie es uns bitte nach, dass wir mit diesem Vorschlag eine Empfehlung unterbreiten, die Ihnen in dieser Form möglicherweise unangemessen erscheinen mag. Aber das konstruktive Miteinander in Wolfenbüttel ist für uns die Grundlage der hiesigen Lebensqualität. Sie haben es in der Hand, dazu auch Ihrem Sinne beizutragen.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihrem Hause alles Gute für die Zukunft.

Mit freundlichen Grüßen Markus Brix, Fraktionsvorsitzender von Bündnis’90/Die Grünen im Rat der Stadt Wolfenbüttel

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/kita-am-herzogtore-elternrat-sorgt-sich-um-betriebserlaubnis/


zur Startseite