Sie sind hier: Region >

Peine: Vollsperrung der L475 wird am kommenden Montag aufgehoben



Peine

Vollsperrung der L475 wird am kommenden Montag aufgehoben

Der Verkehr ist ab dann wieder eingeschränkt möglich.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Alexander Dontscheff

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine. Die Vollsperrung der L475 zwischen Vechelde und Vallstedt wird am kommenden Montag beendet, berichtet die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Presseinformation.



+++ Aktualisierung: Die Vollsperrung hatte ursprünglich bereits am kommenden Montag aufgehoben werden sollen. Nun berichtet die Landesbehörde in einer Pressmitteilung, das durch einen Unfall der Baustellenfahrzeuge die Öffnung auf Mittwoch verschoben wird. Glücklicherweise sei es hierbei zu keinen Personenschäden gekommen.+++

Die Erneuerungsarbeiten auf der L475 zwischen Vechelde und Vallstedt stehen vor dem Abschluss. Am Montag, 6. September, wird die Vollsperrung im Laufe des Tages wieder aufgehoben. Verkehrsteilnehmer müssen danach noch einige Tage mit Behinderungen durch Restarbeiten rechnen. Die Arbeiten hatten Mitte Juli begonnen. Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 740.000 Euro und werden vom Land Niedersachsen getragen.


zur Startseite