Goslar

Vollversammlung des Jugendrings - Volles Haus in Langelsheim


Foto: Stadtjugendring Langelsheim

Artikel teilen per:

10.03.2017

Langelsheim. Am gestrigen Donnerstag fand die Vollversammlung des Jugendrings statt.



„Ich weiß gar nicht, wann die Vollversammlung des Jugendrings das letzte Mal so gut besucht worden ist“. Mit diesen Worten dankte Bürgermeister Henze gegen Ende der Versammlung dem Vorstand des Stadtjugendrings und allen Aktiven der Langelsheimer Vereine für ihre ehrenamtliche Arbeit im vergangenen Jahr. Der Vorsitzende Uwe Voges führte durch die Vollversammlung und 31 interessierte Vertreterinnen und Vertreter der Mitglieder hörten zu. Mit viel Freude wurden gleich drei neue Mitglieder einstimmig im Stadtjugendring aufgenommen. Das Deutsche Rote Kreuz – Ortsverein Wolfshagen im Harz, der Fahrradclub Lautenthal von 1990 e.V. und der Jugendchor Young voices des MGV Fortuna Lautenthal erhöhen die Mitgliederzahl auf 44.

Ein Vorteil dieser Vielfalt konnte direkt am Abend genutzt werden. Auf die Frage eines Vereins zu Mitgliedsbeiträgen von finanziell schwächeren Mitgliedern wurde direkt ein Hinweis auf das Bildungs- und Teilhabepaket gegeben. Dieser Austausch unter den Vereinen soll bei der dritten Auflage des Jugendleitertreffens wieder angeregt werden. Die Termine der Stadtmeisterschaften Waldlauf (13. Mai) und Leichtathletik (13. August) konnten schon bestätigt werden. Uwe Voges erinnerte noch einmal alle Vereine daran, die sehr gute Jugendförderung der Stadt in Anspruch zu nehmen. Jeder Verein mit einer Jugendgruppe erhält auf Antrag einen Zuschuss in Höhe von 9 Euro pro Mitglied, mindestens aber 90 Euro. Dieser Antrag ist bis zum 30. Juni des Jahres abzugeben. Außerdem werden auch Fahrten und Lager bezuschusst. Hierfür sind die Anträge vor Beginn bei der Stadt zu stellen.


zur Startseite