Sie sind hier: Region >

Vortrag: "Fledermäuse im Nationalpark Harz"



Goslar

Vortrag: "Fledermäuse im Nationalpark Harz"


Am 19. April wird es bei einem Vortrag um das Reich der Fledermäuse gehen. Foto: Karl Heinz Bickmeier
Am 19. April wird es bei einem Vortrag um das Reich der Fledermäuse gehen. Foto: Karl Heinz Bickmeier Foto: Karl Heinz Bickmeier

Artikel teilen per:

Sankt Andreasberg. Am Mittwoch, den 19. April, findet der Vortrag „Fledermäuse im Nationalpark Harz– Einblicke in die aktuelle Forschung“ um 19.30 Uhr im Nationalparkhaus Sankt Andreasberg statt.



Die Referentin Annika Schröder ist seit Februar beim NABU im Nationalparkhaus angestellt und betreut seitdem auch die neue Dauerausstellung „FledermausReich“.
Annika Schröder hat auf der gesamten Fläche des Nationalparks mit Bat-Rekordern Fledermausrufe und Daten zur Vegetationsstruktur erfasst, um damit ein Habitatmodell zu erstellen, das in ihre Masterarbeit im Bereich Wildtierökologie an der Universität für Bodenkultur Wien einfließt.Die bisherigen Ergebnisse dieser Arbeiten werden vorgestellt. Annika Schröder geht aber auch auf die anderen Erfassungs- und Forschungsarbeiten zur Artengruppe der Fledermäuse im Nationalpark ein, so Thomas Appel, der Leiter des Nationalparkhauses.
Gäste können spontan zum circa 90-minütigen Vortrag kommen, eine Anmeldung ist nicht nötig. Der Eintritt ist frei. Es besteht die Möglichkeit, eine Spende für das Haus zu geben.


zur Startseite