Sie sind hier: Region >

Vortrag von Dr. Maria Will im Naturhistorischen Museum



Braunschweig

Vortrag von Dr. Maria Will im Naturhistorischen Museum


Foto: Sina Rühland
Foto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Am Mittwoch, dem 18. Januar 2017 um 19 Uhr, gibt Dr. Maria Will in dem Vortrag „Äpfel, Akten, Alter Kram? Von historisch wertvollen Sammlungen und ihrer (Wieder-) Entdeckung“ im Staatlichen Naturhistorischen Museum einen Einblick in die Provenienz-Forschung.



Das Landesmuseum Natur und Mensch in Oldenburg wurde 1836 durch Großherzog Paul Friedrich August gegründet. Ein Großteil der historischen Sammlungen stammt aus dem 19. Jahrhundert. Anhand von zwei ausgewählten Sammlungsbereichen gibt Dr. Will in ihrem Vortrag einen Einblick in die Provenienz-Forschung des Museums. Durch die Transkription bisher unbekannter Korrespondenzen und etlicher Detektivarbeit gelang es, eine historisch wertvolle Sammlung naturgetreuer Obstmodelle im Landesmuseum wiederzuentdecken und aufzuarbeiten. Heute sind die Früchte Zeitzeugen für die enorme Obstsortenvielfalt vor 160 Jahren.

Äpfel, Akten, Alter Kram? Von historisch wertvollen Sammlungen und ihrer (Wieder-) Entdeckung Vortrag von Dr. Maria Will, ehemalige Mitarbeiterin des Landesmuseums Natur und Mensch in Oldenburg Mi, 18. Januar 2017, 19 Uhr Kosten: 3 €, für die Mitglieder der Gesellschaft für Naturkunde e.V. ist der Eintritt kostenlos, Veranstaltungsort: Lichtsaal des Staatlichen Naturhistorischen Museums, Pockelsstraße 10, 38106 Braunschweig


zur Startseite