Sie sind hier: Region >

Vorwarnung vor schwerem Gewitter ***aktualisiert***



Braunschweig | Goslar | Wolfenbüttel

Vorwarnung vor schwerem Gewitter ***aktualisiert***

von Robert Braumann


Der Deutschen Wetterdienst hat eine Vorwarnung vor schwerem Gewitter mit Orkanböen herausgegeben. Foto: Werner Heise
Der Deutschen Wetterdienst hat eine Vorwarnung vor schwerem Gewitter mit Orkanböen herausgegeben. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Region. Der Deutschen Wetterdienst hat eine Vorwarnung vor schwerem Gewitter mit Orkanböen herausgegeben.

Darin heißt es: "In der Nacht treten gebietsweise schwere Gewitter mit örtlichem Starkregen bis 30 l/qm in kurzer Zeit, schweren Sturmböen bis 100km/h (Bft 10), örtlich auch orkanartigen Böen bis 115 km/h (Bft 11) und Hagel auf." Die Vorwarnung gilt momentan von 22 Uhr Freitag (7.08.2015) bis 8 Uhr Samstag (08.08.2015)

***aktualisiert 21:30 Uhr***


Der Deutsche Wetterdienst hat die Warnlage aktualisiert. Jetzt heißt es für Niedersachsen und Bremen: "Ein Tief zieht von Frankreich über Norddeutschland hinweg zur Ostsee. Sehr warme, teils heiße Luft bestimmt unser Wetter. Im Laufe des Sonnabends setzt sich langsam wieder Hochdruckeinfluss durch. Nachts muss mit kräftigen Gewittern gerechnet werden mit Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) sowie Starkregen um 20 l/qm binnen Zeit und kleinkörnigem Hagel. Örtlich sind auch UNWETTER möglich mit Regenmengen über 30 l/qm in kurzer Zeit und orkanartigen Böen um 110 km/h. Richtung Ostfriesland und Harz ist die Gewitterwahrscheinlichkeit niedriger" Goslar wird nach bisherigen Erkenntnissen wohl nicht vom Unwetter getroffen. Auch Wolfenbüttel bleibt wohl verschont. Für Braunschweig gilt weiterhin die Vorwarnung. Die Gewitter werden wohl erst zu späterer Stunde auf die Stadt treffen, im Verlauf der Nacht.


zur Startseite