VW Golf fängt Feuer: Einsatz mitten in der Innenstadt

Als die Feuerwehr den Einsatzort erreichte, stand der VW Golf bereits in Vollbrand.

Das Auto stand in Vollbrand.
Das Auto stand in Vollbrand. Foto: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg. Am heutigen Freitagnachmittag wurde der Feuerwehr ein brennendes Auto auf der Reislinger Straße Ecke Berliner Ring in Wolfsburg gemeldet. Das Fahrzeug, ein VW Golf, stand in Vollbrand. Dies teilte die Feuerwehr mit.



Die Berufsfeuerwehr war mit einem HLF (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) vor Ort. Ein Trupp unter Atemschutz hat das Fahrzeug mit einem C-Rohr gelöscht. Ein weiterer Trupp hat die Einsatzstelle abgesichert. Insgesamt wurden 500 Liter Wasser zum Löschen eingesetzt. Der Brand entstand vermutlich im Motorraum.

Fahrer in Sicherheit


Der Fahrer habe das Fahrzeug glücklicherweise vor dem Brand selbständig verlassen können. Der entstandene Sachschaden könne seitens der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen. Während der Löscharbeiten kam es zu Behinderung im Straßenverkehr.


mehr News aus der Region

Themen zu diesem Artikel


Feuerwehr Feuerwehr Wolfsburg Polizei