Sie sind hier: Region >

Wählergemeinschaft besucht Kleintierpraxis



Goslar

Wählergemeinschaft besucht Kleintierpraxis


Anfang März hat die Wählergemeinschaft Langelsheim ihre Besuche bei Langelsheimer Betrieben fortgesetzt. Diesmal ging es in die Tierarztpraxis für Pferde und Kleintiere in der Rosenstraße. Foto:  Wodicka
Anfang März hat die Wählergemeinschaft Langelsheim ihre Besuche bei Langelsheimer Betrieben fortgesetzt. Diesmal ging es in die Tierarztpraxis für Pferde und Kleintiere in der Rosenstraße. Foto: Wodicka

Artikel teilen per:




Langelsheim. Anfang März hat die Wählergemeinschaft Langelsheim ihre Besuche bei Langelsheimer Betrieben fortgesetzt. Diesmal ging es in die Tierarztpraxis für Pferde und Kleintiere in der Rosenstraße. 

In dem neu errichteten Gebäude wurden die Besucher in Vertretung von Frau Dr. Kerstin Linde und Herrn Dr. Martin Linde, die bei einem auswärtigen Termin waren, herzlich von der Tierärztin Carolin Zimolong begrüßt. Bei einem Rundgang durch die großzügig ausgelegten Räumlichkeiten informierte sie die Gruppe sachkundig über die umfangreichen Leistungen der Tierarztpraxis und beantwortete geduldig die Fragen. In der Kleintierstation werden Hunde, Katzen und andere Heimtiere behandelt, erklärte die Tierärztin. Ferner kümmert sich die Praxis auch um Vögel, Geflügel sowie Nutztiere und Gatterwild. Auch bei der Behandlung von Lamas und Alpakas verfügen die Tierärzte über langjährige Erfahrung In der stationären Pferdepraxis erfolgen die umfassende Untersuchung und Behandlung der Pferde vor Ort. Sollte eine Behandlung in Vollnarkose nötig sein, stehen ein hydraulischer OP - Tisch sowie eine gut gepolsterte Narkose- und Aufwachbox für ein gefahrloses Ablegen und Aufstehen zur Verfügung. Einen stationären Aufenthalt verbringen die Pferde in einer der hellen Außenboxen Mit der mobilen Pferdepraxis kommt der Tierarzt aber auch direkt zum Patienten. In mit modernster Medizintechnik ausgerüsteten Praxisfahrzeugen können Diagnostik, Befunderhebung und Therapieeinleitung in einem Besuch realisiert werden. Die Wählergemeinschaft dankt auf diesem Weg für den Blick hinter die Kulissen.


zur Startseite