Sie sind hier: Region >

Goslar: Wahllokale ändern sich



Goslar

Wahllokale ändern sich

Neue Coronavorschriften erfordern bei den Wahlen größere Räume.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Nick Wenkel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, musste aufgrund der aktuellen Coronavorschriften für die 54 Wahlbezirke eine Änderung der Wahllokale für die beiden Wahltermine am 12. und 26. September durchgeführt werden, damit insbesondere die Raumgröße vergrößert werden konnte.



Außerdem macht die Stadtverwaltung darauf aufmerksam, dass die Briefwahl im Rammelsberghaus bis zum jeweiligen Freitag vor den Wahlterminen (10. September für die Kommunalwahl und 24. September für die Bundestagswahl und eine eventuelle Stichwahl) möglich ist. Das Wahlamt kann bei Unklarheiten hinsichtlich einer Barrierefreiheit des Wahllokals telefonische unter 05321-704-300 kontaktiert werden
Folgende Wahllokale haben sich geändert:
- Wahllokal ehemals Pestalozzischule – neu im Jugendzentrum B6

- Wahllokal in Jerstedt ehemals Feuerwache – neu in der Mehrzweckhalle Jerstedt
- Wahllokal ehemals Kindertagesstätte Lilliputt – neu in der Grundschule Jürgenohlschule
- Wahllokal in Hahndorf ehemals Feuerwache – neu in der Mehrzweckhalle Hahndorf
- Wahllokal ehemals Schule am Harly – neu in der Vicco-von-Bülow-Oberschule
- Wahllokal ehemals Grundschule Wiedelah – neu in der Sporthalle Wiedelah
- Neues Wahllokal in der Altenbegegnungsstätte Vienenburg
- Wahllokal ehemals Mietertreff Ohlhof – neu in der Kindertagesstätte Max und Moritz Ohlhof
- Wahllokale ehemals Grundschule Unteroker - neu in der Mehrzweckhalle Unteroker
- Wahllokal ehemals Sportklause – neu im Feuerwehrhaus Oker


zur Startseite