whatshotTopStory

Festnahme! Polizeihund stöbert Einbrecher im Wald auf

Die Polizei in Oker fasste einen Verdächtigen nach einem Einbruch in einen Agrarmarkt. Sie kann jedoch nicht allein davon ausgehen, dass es sich um einen Einzeltäter handele.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

05.01.2021

Oker. Nach einem Einbruch in einen Agrarmarkt im Ortsteil Oker, nahm die Polizei am Samstagabend einen 23-jährigen Mann fest. Ein Zeuge hatte gegen 22 Uhr klirrende Geräusche wahrgenommen und die Polizei verständigt, die wenig später eintraf und den Tatort umstellte. In unmittelbarer Nähe zum Marktgebäude erblickten die Einsatzkräfte eine auf dem Bauch liegende Person, die daraufhin die Flucht ergriff und in einem angrenzenden Waldgebiet verschwand.



Lesen Sie auch: Mit Luna und Zulu auf Streife: Ein Vormittag im Leben eines Polizeihundes


Ein Hundeführer suchte mit seinem Diensthund das Waldstück ab und stöberte dort den Flüchtigen in einem Dornengebüsch liegend auf, wo er anschließend festgenommen wurde.

Nach bisherigem Ermittlungsstand geht die Polizei von mehreren Tätern aus, die eine Scheibe des Marktes einschlugen und so in das Gebäude gelangten. Es wurden mehrere Motorgeräte gestohlen. Sie wurden in der Nähe des Marktes zum Abtransport bereitgelegt.


zur Startseite