whatshotTopStory

Wandeln auf den Spuren der Liebe - 10 Jahre Liebesbankweg


Die Bänke laden zum Verweilen ein. Foto: Hahnenklee tourismus marketing gmbh
Die Bänke laden zum Verweilen ein. Foto: Hahnenklee tourismus marketing gmbh

Artikel teilen per:

17.05.2017

Goslar. Im Jahre 2007 eröffnete die HAHNENKLEE tourismus marketing GmbH den Liebesbankweg, den ersten Premiumwanderweg im Harz. Seitdem erwanderten viele Verliebte, Verlobte und Verheiratete den romantischen Wanderweg. In diesem Jahr, am Samstag, den 27. Mai, feiert der Liebesbankweg sein 10-jähriges Jubiläum unter dem Motto der „Rosenhochzeit“.



Entlang des sieben Kilometer langen Rundwanderweges in Hahnenklee-Bockswiese warten zwischen 10 und 23 Uhr viele tolle Überraschungen auf alle kleinen und großen Wanderer.

Ein besonderes Highlight an der Rosenhochzeitsbank ist der Sonderstempel der Harzer-Wandernadel, der nur am 27. Mai zwischen 10 und 18 Uhr zu ergattern ist. Den Weg kreuzt unter anderem das sogenannte „Oberharzer Kamel“, eine Kiepenfrau, die erstaunliches aus dem Leben der Bergbaufrauen berichtet. Zwischen 13 und 15 Uhr beschwingt die Band „Marshmallows“ alle Gäste auf dem Liebesbankweg (im Bereich des Campingplatzes). Spiel und Spaß heißt es zwischen 15 und 17 Uhr am Wasserspielplatz mit Svenja. Wer zudem auch noch die Quizrally erfolgreich meistert, kann mit einer kleinen Überraschung rechnen.

Aber noch weitere Highlights warten am „Tor der Liebe“. Von 10 bis 23 Uhr lockt der Jubiläumsmarkt mit vielen lieblichen Leckereien. Am Stand der Tourist-Information Hahnenklee erhalten alle Gäste zwischen 10.00 und 18.00 Uhr eine kleine Überraschung sobald Sie die Lösungen aus der Quizrally vorlegen. Haben die Gäste dann auch noch alle Stempel gesammelt, erhalten sie die limitierte Sonderurkunde zum 10-jährigen Liebesbankwegbestehen, die ausschließlich zwischen dem 27. Mai bis zum 31. Dezember 2017 erwandert werden kann.

Die „Wolfshäger Hexenbrut“ treibt zwischen 13 und 15 Uhr auf dem Großparkplatz an der Stabkirche ihr Unwesen. Mit im Gepäck haben sie ihr einzigartiges „Knatterfürzchen“. „Die ganze Affenbande brüllt!“ heißt es von 10 bis 18 Uhr für alle kleinen Gäste auf der tierischen Hüpfburg. Am Stand der Waldpädagogen wartet zwischen 10 und 16 Uhr eine spannende Bastelaktion auf Groß und Klein.

Das Bühnenprogramm am Tor der Liebe verspricht viel Spaß und gute Laune, aber auch Romantik. Zwischen 12 und 17 Uhr untermalen unter anderem die Wolfshäger Hexenbrut mit dem „Knatterfürzchen“, der Feuerwehrmusikzug Rhüden, die Band „Marshmallows“ und viele mehr die Veranstaltung. Ab 17 Uhr heizt DJ Maik dem Publikum so richtig ein. Wenn um 18 Uhr dann das Lied „99 Luftballons“ ertönt, haben die Gäste die Möglichkeit ihre Herzenswünsche in den Himmel zu senden. Danach sorgt die Liveband „Groovetop“ bis 22 Uhr für gute Stimmung.

Ein besonderer Dank gilt der Volksbank Nordharz eG, die es mit Ihrer finanziellen Unterstützung ermöglicht hat, zwei Themenbänke auf dem Liebesbankweg zu erneuern. Frau Teresa Pralle, Geschäftsstellenleitung der HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh sagte: „Die Pflege unserer Wanderwege liegt uns besonders am Herzen. Wir möchten allen Wanderern unvergessliche Erlebnisse ermöglichen. Besonders die zahlreichen, liebevoll gestalteten Bänke am Liebesbankweg laden zum Verweilen in der schönen Oberharzer Natur ein.“ Die Volksbank Nordharz eG unterstützt den Liebesbankweg bereits seit seiner Entstehung. Mit einer Summe von 10.000,00 Euro förderte die Volksbank Nordharz eG in Zusammenarbeit mit der VR-Stiftung der Volksbanken und Raiffeisenbanken in Norddeutschland vor 10 Jahren den Bau der zahlreichen Themenbänke, die auf dem heutigen Liebesbankweg zu finden sind.
Die Saisoneröffnung von 10 bis 23 Uhr ist kostenfrei.


zur Startseite