Braunschweig

Warnung vor Sturmtief „Xaver“

von André Ehlers



Artikel teilen per:

04.12.2013


Braunschweig. Eiskalte Polarluft und Sturmböen mit bis zu 115 km/h könnten Braunschweig in der Nacht zu Freitag treffen. Eine entsprechende Unwetter-Warnung gab der Deutsche Wetterdienst (DWD) heute heraus.

Bei Werten um den Gefrierpunkt rechnen die Wetter-Experten auch im Flachland mit ersten Schneefällen.

Die höchsten Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 km/h werden über der Nordsee, der deutschen und dänischen Nordseeküste und der deutschen Ostseeküste erwartet. Hier droht auch eine Sturmflut.

„Xaver“ erinnert an den Herbst-Sturm „Christian“, der im Oktober für große Schäden sorgte und den Bahnverkehr in Norddeutschland tagelang lahm legte.

Weitere Infos unter: www.dwd.de


zur Startseite