Sie sind hier: Region >

Wegen großer Nachfrage: Am Samstag nur Impfungen für Schüler und Lehrer in Ilsede



Peine

Wegen großer Nachfrage: Am Samstag nur Impfungen für Schüler und Lehrer

"Wir freuen uns über die große Resonanz auf die Impfangebote unserer mobilen Teams. Leider steht uns für dieses Wochenende nicht mehr genügend Impfstoff zur Verfügung, um alle Impfwilligen versorgen zu können", erklärt Kreissprecher Fabian Laaß.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Ilsede. Aufgrund der heutigen großen Nachfrage nach Impfungen im Gymnasium Ilsede und in den Berufsbildenden Schulen des Landkreises Peine (BBS) können am Samstag in beiden Einrichtungen nur Impfungen von Schülern und Lehrpersonal angeboten werden, wie der Landkreis in einer Pressemitteilung am Freitag berichtet.



Lesen Sie auch: Corona-Ticker: So ist die Lage in der Region


"Wir freuen uns über die große Resonanz auf die Impfangebote unserer mobilen Teams. Leider steht uns für dieses Wochenende nicht mehr genügend Impfstoff zur Verfügung, um alle Impfwilligen versorgen zu können", erklärt Kreissprecher Fabian Laaß. Kurzfristig habe der Landkreis 120 zusätzliche Impfdosen organisieren können. Weiterer Impfstoff werde aber erst Anfang der Woche geliefert. "Wir bitten alle Impfwilligen um Verständnis. Insbesondere für Booster-Impfungen können die Hausärzte angesprochen werden. Auch im Klinikum Peine sowie ab Dienstag in unserer Impfstation werden zusätzliche Möglichkeiten geschaffen", so der Kreissprecher. Für die Impfstation des Landkreises Peine seien innerhalb von 24 Stunden bereits mehr als 5000 Termine vergeben worden. Über die Terminvergabe kann man sich auf der Internetseite des Landkreises informieren.


zum Newsfeed