Braunschweig

Weihnachtsmarkt öffnet am zweiten Weihnachtsfeiertag wieder


Die Marktkaufleute wünschen besinnliche Weihnachtsfeiertage und freuen sich auf das Wiedersehen am 26. Dezember.
Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Peter Sierigk
Die Marktkaufleute wünschen besinnliche Weihnachtsfeiertage und freuen sich auf das Wiedersehen am 26. Dezember. Foto: Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Peter Sierigk Foto: Peter Sierigk

Artikel teilen per:

23.12.2017

Braunschweig. Seit Ende November lädt der Braunschweig Weihnachtsmarkt zum Bummeln und Genießen rund um den Dom St. Blasii und die Burg Dankwarderode ein. Heiligabend und den ersten Weihnachtsfeiertag wird es vorübergehend still: Die Schausteller gehen in die verdiente Marktruhe. Vom 26. bis zum 29. Dezember öffnet der traditionsreiche Markt wieder.



„Gut vier Wochen können sich die Gäste in diesem Jahr an dem umfangreichen Angebot der Marktleute erfreuen. Heiligabend und am ersten Weihnachtstag widmen sich die Schausteller wohlverdient ihren Familien, können tief Luft holen und sich auf den Schlussspurt des Weihnachtsmarktes vorbereiten“, sagt Heike Prieß, Projektleiterin bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Bereits am zweiten Weihnachtsfeiertag öffnet der Markt noch einmal bis zum 29. Dezember. Am letzten Abend des Weihnachtsmarktes lädt Dompfarrerin Katja Witte-Knoblauch um 17 Uhr zur Abschlussandacht in den Dom St. Blasii ein. Traditionell findet um 18:30 Uhr dann das Abschlusssingen auf der Burgplatztreppe statt. Das Blechbläserensemble am Braunschweiger Dom unter der Leitung von Kantor Witold Dulski verabschiedet den Weihnachtsmarkt mit stimmungsvollen Liedern. „Mit dem gemeinsamen Singen nehmen alle vom diesjährigen Weihnachtsmarkt Abschied. Wir freuen uns auch in diesem Jahr auf viele singfreudige Besucherinnen und Besucher. Textvorlagen sind in ausreichender Zahl vorhanden“, sagt Heike Prieß.

Im Anschluss gibt es zum letzten Mal in diesem Jahr die Möglichkeit, über den Weihnachtsmarkt zu schlendern und das abwechslungsreiche und weihnachtstypische Angebot zu genießen. Um 20 Uhr schließen die Marktleute ihre Stände endgültig für dieses Jahr – bis es am 28. November 2018 wieder heißt: „Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt ist eröffnet“.


zur Startseite