Sie sind hier: Region >

Weihnachtssendung mit Schülern aus Lehre diesmal als „Best-of“



Helmstedt

Weihnachtssendung mit Schülern aus Lehre diesmal als „Best-of“

Trotz Corona hält Radio Okerwelle an Tradition fest.

Eine Collage der Gruppen, die in den letzten vier Jahren die Weihnachtssendung auf Radio Okerwelle gestalteten.
Eine Collage der Gruppen, die in den letzten vier Jahren die Weihnachtssendung auf Radio Okerwelle gestalteten. Foto: Gemeinde Lehre

Artikel teilen per:

Lehre. Seit elf Jahren nimmt die ehemalige Schulleiterin Elisabeth Müller von Radio Okerwelle gemeinsam mit Kindern der Grundschule Lehre eine Radiosendung speziell zu Weihnachten auf. Auch in diesem Jahr wird am 24. Dezember um 15 Uhr auf 104.6 eine Sendung der Kinder aus Lehre zu hören sein – Corona-bedingt allerdings etwas anders als die Jahre zuvor. Das teilt die Gemeinde Lehre in einer Pressemitteilung mit.



„Wir planen in diesem Jahr die 11. Sendung, sie ist inzwischen ja eine feste Tradition bei Radio Okerwelle“, so Elisabeth Müller aus Lehre. Doch in diesem Jahr erschweren Kontaktbegrenzung und Abstandsregelungen die Aufnahme. Zum Schutz aller, entschied sich die Redakteurin von Radio Okerwelle deshalb, in diesem Jahr auf eine neue Aufnahme in ihrem eigenen Studio zu verzichten. Damit deshalb aber die traditionelle weihnachtliche Kindersendung nicht ausfallen muss, entschied sie sich für ein „Best-of“: Sie wird die Aufnahmen der letzten zehn Jahre nutzen und aus den einzelnen Bestandteilen eine ganz neue Sendung basteln. „Wichtig ist mir bei dem Projekt nach wie vor, dass die Kinder selbst mit Freude etwas gestalten, um anderen eine Freude zu machen“, betont sie. Und diese Freude soll auch durch die neu zusammengestellte Sendung herüber kommen.

Weihnachtssendung 2021 fest eingeplant


„Unsere Schülerinnen und Schüler bedauern es natürlich, dass sie in diesem Jahr nicht in das Studio dürfen, dennoch freuen sie sich schon auf Weihnachten und die neue Sendung mit den Aufnahmen ihrer ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler“, betont Lehres Schulleiterin Sabine Spengler. Alle Beteiligten hoffen jetzt auf das kommende Jahr – denn die Weihnachtssendung ist auch 2021 schon fest eingeplant.


zur Startseite