Braunschweig

WelfenAkademie - Spietzenplatz im Hochschul-Ranking


Jedes Jahr bringt die WelfenAkademie ihre Studentenjahrgänge zum erfolgreichen Abschluss - im Zeit-Ranking gibt es für die "Studiensituation insgesamt" eine Bestnote. Foto: WelfenAkademie
Jedes Jahr bringt die WelfenAkademie ihre Studentenjahrgänge zum erfolgreichen Abschluss - im Zeit-Ranking gibt es für die "Studiensituation insgesamt" eine Bestnote. Foto: WelfenAkademie Foto: WelfenAkademie

Artikel teilen per:

19.05.2016


Braunschweig. Die WelfenAkademie behauptet ihren Platz in der Spitzengruppe des Hochschulrankings, das die Wochenzeitung „Die Zeit“ jetzt veröffentlicht hat. Im Fach Betriebswirtschaftslehre (Dual) gehört die private Bildungseinrichtung an der Salzdahlumer Straße seit bereits fünf Jahren zu den Top-Adressen Deutschlands. Das Zeit-Ranking zählt zu den wichtigsten Gradmessern der deutschen Hochschullandschaft. Dafür erfasst „Die Zeit‟ jedes Jahr Daten von Studenten und wertet sie methodisch aus.

Im Fach BWL (Dual) hat die WelfenAkademie überdurchschnittlich gute Noten vorzuweisen und landet damit insgesamt auf Platz zwei hinter der FH Aachen. Das bedeutet Platz eins bei den privaten Einrichtungen vor der Nordakakademie Elmshorn und der Frankfurt School. „Es macht uns sehr stolz, dass wir zum wiederholten Mal ganz vorne landen‟, sagt WelfenAkademie-Geschäftsführer Dr. Jens Bölscher. An einer privaten Berufsakademie, die ein Duales Studium anbietet, sei ein solcher Erfolg nur im Team möglich. „Daher möchte ich mich ganz herzlich bei allen Partnern dieses Erfolges bedanken‟, so Bölscher. Dazu zählen die zahlreichen Partner-Unternehmen, die Dozenten der Hochschule und das gesamte Team der WelfenAkademie. Ganz besonders bedankt sich Bölscher bei den WelfenAkademie-Studierenden, die einen großen Einfluss auf die Evaluation hatten und ohne die das herausragende Ergebnis nicht denkbar gewesen wäre.

Benotet wurden im Ranking unter anderem die Themenbereiche „Studiensituation insgesamt‟ (hier erhielt die WelfenAkademie die Schulnote 1,5) und „Studierbarkeit‟ (1,4). In die Spitzengruppe schaffte es die Berufsakademie auch beim Punkt Lehrangebot. Bestwerte gab es zudem in den Kategorien „Räume (1,3) und Kontakt zu Studierenden (ebenfalls 1,3). Der moderne Campus, die enge Verzahnung von Theorie und Praxis, kleine Studiengruppen, die individuelle Betreuung durch hochqualifizierte Dozenten aus Theorie und Praxis sowie das freundliche Akademieteam, zählt Bölscher zu den Stärken seines Hauses und damit zu den Ursachen für die Zufriedenheit seiner Studenten. Das wird durch das Ranking bestätigt, wo die Akademie etwa in der Kategorie „Betreuung durch Lehrende“ mit 1,8 abschneidet. Bereits seit fünf Jahren steht die WelfenAkademie in dem Ranking ganz oben. „Dieses gute Ergebnis sehen wir auch als Verpflichtung‟, so Bölscher. Für ihn sei es wichtig, dass die gute Arbeit, die die WelfenAkademie im und für das Braunschweiger Land leistet, auch bundesweit Anerkennung findet.

Das duale Studium an der WelfenAkademie wird in enger Kooperation mit zahlreichen Unternehmen durchgeführt. Darunter finden sich beispielsweise die Norddeutsche Landesbank, Volkswagen Financial Services, NEW YORKER, Autovision, Mast-Jägermeister und BS/Energy. Zu Beginn des Studiums erfolgt eine Festlegung auf eine der an der WelfenAkademie angebotenen Fachrichtungen. Abwechselnd absolvieren die Studenten im Betrieb den praktischen und an der WelfenAkademie den theoretischen Teil ihrer Ausbildung.


zur Startseite