Sie sind hier: Region >

Weltfrauentag: Von Prosecco bis zur göttlichen Ordnung



Goslar

Weltfrauentag: Von Prosecco bis zur göttlichen Ordnung


Zum Internationalen Frauentag gibt es zahlreiche. Symbolfoto: Anke Donner
Zum Internationalen Frauentag gibt es zahlreiche. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Goslar. Erfreut zeigten sich die Mitglieder der Frauen-Arbeitsgemeinschaft im Landkreis Goslar über das vielfältige Programm rund um den diesjährigen Internationalen Frauentag – auch Weltfrauentag genannt - im Kreisgebiet.



„Von Braunlage bis Goslar, von Frühstück mit Gesprächen bis zum abendlichen Film mit Vorträgen und Imbiss reicht das Spektrum der sieben Angebote an vier Tagen“ erläutert Elke Heß, amtierende Geschäftsführerin der FRAG.

Den Start macht LeNa – Lebendige Nachbarschaft in Bad Harzburg am Frauentag selbst, also am Donnerstag, 8. März. Im Nachbarschaftstreff in der Sachsenbergstraße 26 gibt es ab 9:00 Uhr ein Frühstück und nette Gespräche zu allen Themen, die interessieren. Ebenfalls in Bad Harzburg, allerdings am Nachmittag ab 15:00 Uhr heißt es im ehemaligen Cafe Luise in der Herzog-Wilhelm-Straße 92 „Gemeinsam feiern - mit Frauen aus aller Welt“. Organisiert von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Harzburg; Claudia Juschkat, und dem Verein „Gemeinsam – Flüchtlingshilfe Bad Harzburg“ gibt es bei Kaffee, Kuchen und einem kleinen Buffet Informationen, Kontakte und Unterhaltung durch junge Talente von der Oberschule an der Deilich. Für eine Kinderbetreuung ist gesorgt. Abends gibt es dann im Kulturkraftwerk in Goslar den schon traditionellen Kleinkunst-Beitrag zum Frauentag; der Förderkreis Goslarer Kleinkunsttage e. V bietet ab 20:00 Uhr in Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten von Stadt und Landkreis Goslar launige Unterhaltung durch das Klavierakrobatikliederkabarett Duo Luna-Tic.


Am Freitag, stehen zwei Veranstaltungen zur Auswahl: Ab 18:00 Uhr starten im Goslarer Theater in der Breiten Breite Straße 86 Vorträge rund um die Thematik des berührenden Films „Hidden Figures - unerkannte Heldinnen“, der dann im Anschluss zu sehen sein wird. Dazu und zu einem Imbiss lädt der Zonta Club Goslar im Rahmen der Reihe: Kino „Starke Frauen“ ein. Der Gesamterlös der Veranstaltung kommt internationalen Hilfsprojekten von Zonta zugute. Von 19:00 bis 21:00 Uhr heißt es in Vienenburg „Ladies Night“; im Kaisersaal am historischen Bahnhof präsentieren Geschäfte und Kunsthandwerkerinnen Angebote für Frauen. Neben internationalem Fingerfood von Vienenburger Migrantinnen und leckere Cocktails werden Musik und Tanzvorführungen geboten. Organisiert wird das Event von der Integrationsbeauftragten der Stadt Goslar für Vienenburg, Christa Hillebrand und der Gruppe „Vielfältiges Vienenburg“, Almut Broihan.

Mit „Prosecco und Politik“ begeht die Frauen Union der CDU Goslar am Sonnabend, 10. März den Internationalen Frauentag in Braunlage. Begonnen wird ab 9:30 Uhr mit einem Frühstück im Hotel Viktoria“, Herzog-Wilhelm-Straße 10. Ab 10:45 Uhr ist der Besuch des sozialen Angebotes „Warme Stube“ vorgesehen. Den Abschluss bildet am Sonntag, 11. März „Die Göttliche Ordnung“. In Goslar lädt ab 10:30 Uhr die Partei DIE LINKE zu Frauenfrühstück und Filmvorführung im Linken Büro in die Okerstraße 32 neben der Goslarer Feuerwache ein. Der Film bereitet den Kampf um das Frauenwahlrecht in der Schweiz in eindrucksvoller Weise, warmherzig und humorvoll auf. Nachdem er in der Schweiz zu einem der erfolgreichsten Filme aller Zeiten wurde, tritt er nun seinen Siegeszug in Deutschland an.

Weitere Informationen sind bei den jeweiligen Veranstalterinnen erhältlich. Die Frauen-Arbeitsgemeinschaft im Landkreis Goslar ist ein Zusammenschluss von interessierten Frauen, Frauengruppen und –Institutionen aus der Region, die historische und aktuelle Themen aus der Frauenperspektive aufgreift und bearbeitet.


zur Startseite