Sie sind hier: Region >

Wendschotter gründen Bürgergemeinschaft



Wolfsburg

Wendschotter gründen Bürgergemeinschaft

von Bernd Dukiewitz


Erste Reihe: 2.Beisitzer Harald Dreborg, 1.Beisitzer Klaus -Dietrich Kurtz 
Zweite Reihe: 2. Vorsitzender Adrian Ciaston, Kassenwart Patrick Feil, 1. Vorsitzende Jennifer Dreborg-Feil, Schriftführerin Claudia Schwieckert. Foto: Privat
Erste Reihe: 2.Beisitzer Harald Dreborg, 1.Beisitzer Klaus -Dietrich Kurtz Zweite Reihe: 2. Vorsitzender Adrian Ciaston, Kassenwart Patrick Feil, 1. Vorsitzende Jennifer Dreborg-Feil, Schriftführerin Claudia Schwieckert. Foto: Privat

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Seit vorgestern haben die Wendschotter eine Bürgergemeinschaft - der Vorstand und die einzelnen Amtsinhaber wurden gestern in der alten Schule gewählt.



Ziel sei es, das öffentliche Leben im Sinne einer demokratischen Ordnung in Wendschott mit zu gestalten. Die Gemeinschaft (BGW) will das Miteinander und Dorfleben stärken. Geplant sind Veranstaltungen für Wendschott, Dorfverschönerung und Investitionen zu organisieren und umzusetzen.

Vorsitzende der BGW ist Jennifer Dreborg-Feil, ihr Stellvertreter Adrian Ciaston, Kassenwart Patrick Feil, Schriftführerin Claudia Schwickert, erster und zweiter Beisitzer wurden Klaus-Dietrich Kurtz und Harald Dreborg.

"Wir wollen das Miteinander im Dorf stärken, dass so mittlerweile nicht mehr wirklich existiert", erklärt Jennifer Dreborg-Feil. "Wir sitzen auch im Ortsrat, sind aber keine Partei. Wir wollen aber natürlich mitbekommen, was in der Politik für den Bürger passiert und gegebenenfalls gegensteuern". Eine erste gelungene Aktion war das Hunde-WC für Wendschott, dem zeitnah noch einige weitere nachfolgen sollen. Zudem sind ein Dorfflohmarkt, ein Sommerfest und ein Ferienprogramm mit den Wendschotter Vereinen geplant. "Außerdem können uns die Bürger Donnerstag vor den jeweiligen Ratssitzungen sprechen, damit wir die Themen auch gleich mit in den Rat nehmen können", so Dreborg-Feil


zur Startseite