Sie sind hier: Region >

Weniger Müll im Wald gefunden, die Kinder jubeln



Braunschweig

Weniger Müll im Wald gefunden, die Kinder jubeln


Die Kinder machen beim Stadtputz positive Erfahrungen. Foto: Kiga Ölper e. V.
Die Kinder machen beim Stadtputz positive Erfahrungen. Foto: Kiga Ölper e. V. Foto: Kiga Ölper e. V.

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Kinder des Kindergartens Ölper e.V. haben im Rahmen des Stadtputztages eine positive Entdeckung gemacht: der Wald, den sie auch letztes Jahr aufgeräumt hatte, ist deutlich sauberer geworden. Darüber haben sie einen Brief geschrieben.



Wir, die Kinder des Kindergarten Ölper e.V. haben uns gedacht, dass wir in unserem Wald Müll sammeln, in dem wir immer Waldtag haben. Wir haben uns auf viel, viel, viel Müll eingestellt, weil wir letztes Jahr hier Autoreifen, Fahrradfelgen, Geschirr, Flaschen über Flaschen und Berge an Müll gefunden haben. Also sind wir mit Handschuhen und mit einer Menge an Säcken bewaffnet ausgezogen, um Müll zu sammeln.

Aber, was war passiert, wir können dieses Jahr nicht mit vollen Säcken angeben und mit all den vielen Dingen, die nicht in den Wald gehören, die wir gefunden haben. Nein, das Wunder des Jahrhunderts ist, dass wir nicht mehr so viel Müll zusammen bekommen haben. Erst waren wir sauer, weil wir den ganzen langen Weg umsonst gegangen sind, aber als wir verstanden haben was es eigentlich wirklich bedeutet, war unser Jubeln umso größer!!! Nein, wir können dieses Jahr nicht mit vollen Säcken und wilden gefundenen Gegenständen prahlen, ….


Aber wir haben dafür einen viel kostbareren Schatz gefunden. Die Hoffnung, dass die Menschen in diesem Wald verstanden haben, wie wunderschön er für Menschen und Tiere ohne Müll ist!!!

Im Anschluss haben wir noch rund um unseren Kindergarten ein bisschen aufgeräumt.


zur Startseite