Gifhorn

Wettbewerb für Demokratie und Toleranz


Bundestagsabgeordneter Hubertus Heil ruft zur Teilnahme auf. Symbolfoto: Pixabay
Bundestagsabgeordneter Hubertus Heil ruft zur Teilnahme auf. Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

30.08.2019

Gifhorn. Zum 19. Mal veranstaltet das Bündnis für Demokratie und Toleranz den Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“. Dieses Jahr sucht das Bündnis insbesondere Einzelpersonen und Gruppen, die sich mit praktischen Projekten für Demokratie- und Toleranzförderung einsetzen und die Werte des Grundgesetzes so im Alltag mit Leben füllen. SPD-Bundestagsabgeordneter Hubertus Heil äußert sich dazu.


Heil sagt: „Ich rufe die zivilgesellschaftlichen Projekte in meinem Wahlkreis auf, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen. Unsere Heimat ist geprägt von vielen kleinen und großen Projekten, die sich ehrenamtlich und aktiv für Toleranz, Offenheit und Menschlichkeit einsetzen. Genau diese Projekte haben es verdient, einer breiteren Öffentlichkeit bekannt gemacht zu werden.“ Die Preisträger erhalten Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 Euro, außerdem werden Projekte über das Bündnis für Toleranz der Öffentlichkeit bekannt gemacht. Alle Informationen und das Bewerbungsformular gebe es auf http://www.buendnis-toleranz.de. Bewerbungsschluss sei der 22. September.


zur Startseite