whatshotTopStory

WF-Kennzeichen: Mutmaßlicher Kindes-Entführer gesucht

von Marc Angerstein


Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

14.09.2016

Region. In Osterwieck soll es zu einer vereitelten Kindesentführung gekommen sein, an der ein weißer Transporter mit Wolfenbütteler Kennzeichen beteiligt gewesen sein soll. 



Schützenstraße, Ecke Sonnenklee: Eine 29-jährige Mutter aus Osterwieck wurde offenbar im Beisein ihrer dreijährigen Tochter am vergangenen Freitag gegen 20 Uhr von einem bislang unbekannten Mann angesprochen und um Feuer gebeten. Nachdem sie ihre Tochter vom Arm nahm, soll ihren Angaben nach plötzlich ein heller Transporter mit WF-Kennzeichen gehalten haben. Nachdem sich die rechte Schiebetür des Fahrzeugs geöffnet habe, soll ein Unbekannter versucht haben, das kleine Mädchen in den Transporter zu ziehen. Das konnte die Mutter nur dadurch verhindern, dass sie um sich schlug. Dabei wurde sie leicht verletzt. Danach nahm sie ihr Kind und lief nach Hause.

Die Polizei im Landkreis Harz erhielt erst am heutigen Mittwoch mehrere Hinweise darauf, dass es am letzten Freitag zu dieser versuchten Freiheitsberaubung gekommen sein soll. Die Ermittlungen wurden sofort eingeleitet.

Die Polizei sucht Zeugen, die am Freitag, 9. September einen weißen Transporter mit Wolfenbütteler Kennzeichen (WF) im Bereich Osterwieck gesehen haben oder sonst weitere Hinweise zum Tatgeschehen machen können.  Hinweise erbittet die Polizei Harz in Halberstadt (03941-674-193) oder jede andere Polizeidienstelle in der Region.


zur Startseite