whatshotTopStory

Wie soll Altdorf in Danndorf aussehen? SPD fordert Regeln

von Christoph Böttcher


Symbolfoto: Nicole Wiedemann
Symbolfoto: Nicole Wiedemann Foto: Archiv

Artikel teilen per:

11.05.2017

Danndorf. Die SPD-Fraktion Danndorf fordert in einem Antrag im Bau-, Umwelt- und Entwicklungsplanungsausschuss, dass Altdorf ein einheitliches Erscheinungsbild bekommen soll. Dafür soll eine sogenannte Gestaltungssatzung entwickelt werden.



Eine Gestaltungssatzung regelt die erlaubten optischen Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden im geltenden Gebiet. Die SPD verweist in ihrem Antrag darauf, dass zuletzt immer wieder Altbauten abgerissen und durch neue ersetzt wurden. Da es für dieses Gebiet jedoch weder eine Gestaltungssatzung, noch einen Bebauungsplan gebe, sei so die Gefahr groß, dass Gebäude entstehen, die nicht ins Dorfbild passen.

Daher fordert dieSPD, nuneinen Gestaltungsplan aufzustellen. Die konkreten Regelungen sollen dabeiunter Beteiligung des Planers herausgearbeitet werden, der schon erste Vorschläge vorgetragen hat. Die erforderlichen Mittel sollenim Haushalt 2018 bereitgestellt werden und sind mit27.400 Euro beziffert.


zur Startseite