Wieder Rückruf bei Penny - Diesmal trifft es Basmati Reis

Von dem Verzehr des betroffenen Produktes werde dringend abgeraten.

Dieser Reis ist vom Rückruf betroffen.
Dieser Reis ist vom Rückruf betroffen. Foto: Van Sillevoldt Rijst B.V.

Region. Die Firma Van Sillevoldt Rijst B.V. ruft aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes vorsorglich Basmati Reis zurück, der über Filialen der Penny Markt GmbH vertrieben wird. Das teilt das Unternehmen in einem Marktaushang mit.



Betroffen ist "Taste of Asia - Basmati Reis" 1kg mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 11.01.2023 bis einschließlich 14.01.2023, EAN: 24884266. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes werde dringend abgeraten. Der Artikel weise möglicherweise einen erhöhten Gehalt an Aflatoxin B1 auf.

Extrem krebserzeugend


Bei Aflatoxinen handelt es sich um Schimmelpilzgifte (Mykotoxine). Eine Gesundheitsgefährdung könne somit nicht mit abschließender Sicherheit ausgeschlossen werden. Laut Niedersächsischem Landesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit zählt das Mykotoxin Aflatoxin B1 zu den stärksten, bisher bekannten, krebserzeugenden Substanzen. Zudem könne es bei dauerhaftem Verzehr Leber und Nieren angreifen.

Deshalb hat das Unternehmen umgehend reagiert und das betroffene Produkt unmittelbar aus dem Verkauf nehmen lassen. Von dieser vorsorglichen Maßnahme sind Produkte mit anders lautenden Mindesthaltbarkeitsdaten nicht betroffen.

Umtausch auch ohne Bon


Kunden können das Produkt im jeweiligen Penny-Markt zurückgeben und bekommen den Kaufpreis erstattet, auch ohne Vorlage des Kassenbons. Für die entstehenden Unannehmlichkeiten entschuldigt sich die Firma Van Sillevoldt Rijst B.V. bei den Verbrauchern ausdrücklich. Für Verbraucheranfragen steht das Unternehmen per E-mail unter: info@vsr-rice.com zur Verfügung.


mehr News aus der Region