Sie sind hier: Region >

Wieder Verkehrsunfall auf B 244 bei Groß Sisbeck



Helmstedt

Wieder Verkehrsunfall auf B 244 bei Groß Sisbeck


Symbolbild: Jan Borner.
Symbolbild: Jan Borner. Foto: Jan Borner

Artikel teilen per:

Bundesstraße 244 bei Groß Sisbeck. Am Samstagvormittag schleuderte ein alkoholisierter 29 Jahre alter Hyundai-Fahrer alleinbeteiligt mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße 244 zwischen Querenhorst und Groß Sisbeck in den Straßengraben, so die Polizei Helmstedt.



Es entstand ein Schaden von 5.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Den Ermittlungen nach war der 29-Jährige um 10:40 Uhr in Richtung Groß Sisbeck unterwegs, als sich der Unfall ereignete. Sein Handy im Fußraum der Beifahrerseite habe geklingelt, so der aus der Samtgemeinde Velpke stammende Fahrer. Bei dem Versuch es aufzuheben, sei er nach rechts auf den Grünstreifen gekommen und habe das Lenkrad verrissen. Da ein Alkoholtest 1,88 Promille ergab, wurde dem 29-Jährigen im Helmstedter Klinikum eine Blutprobe entnommen. Außerdem stellte sich bei den weiteren Ermittlungen heraus, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt. Daher muss sich der 29-Jährige wegen Fahren unter Alkoholeinfluss und wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis strafrechtlich verantworten.


zur Startseite