Sie sind hier: Region >

Wo ist Mio? - Ängstlicher Hütemischling entlaufen



Wolfenbüttel

Wo ist Mio? - Ängstlicher Hütemischling entlaufen

von Werner Heise


Wer hat Hütemischling Mio gesehen? Foto: privat
Wer hat Hütemischling Mio gesehen? Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Die Wolfenbüttelerin Caroline Wenk sucht ihren Hund. Mio ist am Freitagabend in Panik am Campusgelände Am Exer samt Leine weggelaufen. Trotz mehrfacher Sichtungen im Bereich Salzdahlum und Lechlumer Holz bleibt der aus Rumänien gerettete Hütemischling vermisst.



Mio ist ein sehr panischer und ängstlicher Hund. Erst seit Ostern lebt er bei seinen Wolfenbütteler Besitzern, die dem vom Tierschutz übernommenen und aus Rumänien stammenden Straßenhund ein neues zuhause geben wollen, wie eine Freundin der Besitzer-Familie gegenüber regionalHeute.de berichtete. Wer Mio sieht solle nicht versuchen den scheuen Hund selbst einzufangen. Denkbar wäre aufgrund der Leine aber auch, dass Mio sich irgendwo verfangen hat. Caroline Wenk bittet darum sie bei Sichtung ihres Hundes umgehend telefonisch unter der Rufnummer 0177 / 6751340 zu informieren. Der Hilferuf wurde auf Facebook bereits tausendfach geteilt.

Aktualisiert, 30. April 2017, 22:20 Uhr




Mio wurde am späten Sonntagabend gefunden. Lesen Sie hier zu:

https://regionalwolfenbuettel.de/erleichterung-hund-mio-wurde-gefunden/


zur Startseite