Sie sind hier: Region >

Wohnhaus in Flammen: Feuerwehr kann zwei Bewohner retten



Helmstedt

Wohnhaus in Flammen: Feuerwehr kann zwei Bewohner retten

von Alexander Panknin


Die Fassade des Gebäudes hatte Feuer gefangen. Zum Glück konnte durch die Feuerwehr Schlimmeres verhindert werden. Fotos: Feuerwehr Helmstedt
Die Fassade des Gebäudes hatte Feuer gefangen. Zum Glück konnte durch die Feuerwehr Schlimmeres verhindert werden. Fotos: Feuerwehr Helmstedt

Artikel teilen per:

Helmstedt. Am heutigen Samstag, um 2 Uhr, wurde der Löschzug der Feuerwehr Helmstedt zu einem gemeldeten Kellerbrand in die Zwickauer Straße alarmiert. Zwei Personen befanden sich noch im Gebäude. Dies teilte die Feuerwehr mit.



Vor Ort stellte sich heraus, dass nicht der Keller, sondern Fassadenteile, eine Altpapiertonne sowie der Dachstuhl einer Garage brannten. Die zwei Bewohner des Hauses, die sich während des Brandes noch im Haus befanden,konnten durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr gerettet werden und wurden dem Rettungsdienst übergeben. Beide waren augenscheinlich unverletzt. Das Feuer wurde von zwei Trupps unter Atemschutz und mit dreiRohren abgelöscht. Die Einsatzstelle wurde anschließend der Polizei übergeben. Diese wird nun versuchen, genauere Angaben zur Brandursache herauszufinden.

 Die Fassade wurde durch das Feuer stark beschädigt.
Die Fassade wurde durch das Feuer stark beschädigt. Foto:


zur Startseite