whatshotTopStory

Wohnhausbrand: Ursache noch unbekannt


Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. aktuell24/BM
Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. aktuell24/BM

Artikel teilen per:

06.06.2017

Königslutter-Rottorf. Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Rottorf bei Königslutter in der Nacht zum Montag haben Brandermittler der Polizei Helmstedt gemeinsam mit einem Sachverständigen die Untersuchungen am beschlagnahmten Brandort aufgenommen. Die Experten schließen einen technischen Defekt und vorsätzliche Brandstiftung als Ursache aus.



Bei dem Feuer wurde durch Einsatzkräfte der Feuerwehr eine Tote im Obergeschoss des Hauses aufgefunden, deren Identität noch nicht geklärt ist. Eine Obduktion am Mittwoch soll Aufschluss geben. Eine Gewalttat kann nach derzeitigen Erkenntnissen ausgeschlossen werden. Das Wohnhaus brannte bis auf die Grundmauern nieder, es entstand ein Schaden von etwa 250.000 Euro. Zwei Bewohner wurden verletzt.

Lesen Sie auch:


https://regionalhelmstedt.de/tote-nach-feuer-in-wohnhaus-in-rottorf/


zur Startseite